Niederer Kraft & Frey berät Thomson Reuters im Rahmen einer USD 2.5 Milliarden Finanzierung

5. Juli 2013 |  

Zürich – Für eine Finanzierung in Höhe von USD 2.5 Milliarden hat Thomson Reuters die Schweizer Grosskanzlei Niederer Kraft & Frey engagiert. An der umfangreichen Finanzierung waren zahlreiche Finanzinstitute beteiligt.

Unter den finanzierenden Instituten befanden sich Gesellschaften von J.P. Morgan, der Royal Bank of Canada und der Royal Bank of Scotland. Des Weiteren waren die Deutsche Bank Securities Inc., die Morgan Stanley Senior Funding Inc., die Standard Chartered Bank, die Bank of America, die Bank of Montreal, die Barclays Bank und die Toronto-Dominion Bank an der Finanzierung beteiligt.

Für Niederer Kraft & Frey waren die Partner Markus Kronauer und Marco Häusermann am Projekt tätig.

Markus Kronauer (c) Niederer Kraft & Frey_

Markus Kronauer (c) Niederer Kraft & Frey

Marco Häusermann (c) Niederer Kraft & Frey

Marco Häusermann (c) Niederer Kraft & Frey

 

Quellen: http://www.nkf.ch/en/news/

  • Facebook
  • Twitter
  • PDF
  • Print
  • LinkedIn
  • Add to favorites

Es können keine Kommentare abgegeben werden